artemisia_willkommen_003

Genesis

60,00 €

Verfügbar

Stück
Produktnummer: 39493

GENESIS zeigt uns die letzten Naturräume – Wüsten, Meere, Urwälder –, die dem Zugriff unserer modernen Zivilisation noch entgangen sind, und die Menschen und Tiere, die in ihnen leben. Salgado reiste in kleinen Propellermaschinen, zu Fuß, mit dem Schiff, im Kanu und sogar im Fesselballon, und trotzte dabei klimatischen Extremen und lebensbedrohlichen Situationen, um Bilder zu sammeln, die uns Natur, Tierwelt und eingeborene Völker in atemberaubender Pracht vor Augen führen.

GENESIS entführt uns in die archaische Vulkanlandschaft der Galapagosinseln, zeigt uns die Seelöwen, Kormorane, Pinguine und Wale in der Antarktis und im Südatlantik, die Alligatoren und Jaguare des brasilianischen Urwalds und das Großwild Afrikas. Wir begegnen dem isoliert lebenden Volk der Zo’é im Dschungel Brasiliens, den Korowai in West-Papua, dem Nomadenvolk der Dinka im Sudan, den Nenzen mit ihren Rentierherden am Polarkreis und den Bewohnern der Mentawaiinseln westlich von Sumatra. Mit Salgado stehen wir vor den Eisbergen der Antarktis, den Vulkanen Zentralafrikas und der Kamtschatka-Halbinsel, an den Flussläufen des Negro und Juruá im Amazonasgebiet, vor den Schluchten des Grand Canyon und den Gletschern Alaskas. All die Zeit, Energie und Leidenschaft, die in die Entstehung dieses Werkes geflossen sind, machen GENESIS zu Sebastião Salgados „Liebeserklärung an unseren Planeten“

Zum Autor:

"In GENESIS sprach die Natur durch meine Kamera zu mir. Und ich durfte zuhören.” – Sebastião Salgado war 26 Jahre alt, als er 1970 zum ersten Mal in seinem Leben einen Fotoapparat in die Hand nahm. Ein Moment, der ihn von Grund auf veränderte. Durch den Sucher einer Kamera betrachtet, ergab das Leben für ihn plötzlich einen ganz neuen Sinn – er hatte sein Medium gefunden, auch wenn es noch Jahre harter Arbeit erfordern sollte, bis er seinen Lebensunterhalt tatsächlich als Fotograf verdienen konnte. Salgado, der „immer das Chiaroscuro von Schwarz-Weiß-Bildern bevorzugte“, fotografierte schon am Anfang seiner Karriere nur sehr wenig in Farbe, bis er es schließlich ganz einstellte. Aufgewachsen auf einer Farm in Brasilien, empfand Salgado von Kind an eine tiefe Verbundenheit mit der Natur. Zugleich entwickelte er aber auch einen wachen Blick für die prekären sozioökonomischen Verhältnisse, unter denen viele Menschen ihr Leben fristen müssen. 

Kunden haben auch gesehen

Erdmutter will Rituale
Es gärt etwas tief im Menschen. In jeder Generation aufs Neue. Sehnsucht nach Naturumarmung. Einweihung ins Gedächtnis der E…

22,00 €
Leben. Eine Reise durch die Zeit.
Im Jahr 2000 machte sich der weltbekannte Fotograf Frans Lanting auf die Reise, um die Entwicklung des Lebens auf der Erde z…

30,00 €
Göttinnenzyklus - Orakelspiel
Ein Orakelspiel der ganz besonderen Art. Auf dem astrologischen Tierkreissystem mit seinen Planeten, Zeichen und Häusern bas…

39,95 €
Africa
Sebastião Salgados kraftvolle Aufnahmen erzählen die Geschichte eines Kontinents, der von Unruhen verwüstet wurde und doch u…

60,00 €
Handbuch der Natur- und Elementarmagie
Scott Cunningham zeigt uns, wie einfach und natürlich Magie sein kann. Mit Hilfe der Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft s…

24,95 €
"Inner Cosmos" Kunstmappe Nana Nauwald
Kunst-Edition von Nana Nauwald

58,00 €